Gazelle Twin: Kingdom Come

Krems Halle 2 Halle 2

An audiovisual performance for 2 vocalists

Programm

Nach dem vielgepriesenen Album Unflesh ließ sich Gazelle Twin von J.G Ballard’s finalem Roman für ihr neuestes Projekt – die audiovisuelle Live-Show Kingdom Come – inspirieren, welches sich mit den Themen Tribalismus, gesellschaftliche Konditionierung und Faschismus in der heutigen vorstädtischen und konsumorientierten Landschaft befasst.

Die Performance, die 2016 ursprünglich vom Future Everything Festival (UK) beauftragt wurde, zeigt zwei Sänger auf Laufbändern, umrissen von einer episodische Reihe faszinierender und gewaltiger Kurzfilme der britischen Filmemacher Chris Turner und Tash Tung. 

CREDITS
Musik und Konzept von Gazelle Twin
Filmeinspielungen von Chris Turner & Tash Tung
Aufgeführt von Jez Bernholz, Natalie Sharp

Ein Auftragswerk von Future Everything Festival (UK) 2016.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden