• , Copyright: jess gaspar & mäx mares

Feminismus ohne Ende?

…oder über das Ankommen im Post-Gender-Paradies.

„Noch nie war die Stimmung so ‚postfeministisch‘ oder ‚postgender‘ wie heute“, heißt es im aktuellen Vorwort der „Feminismus!“-Ausgabe von „Texte zur Kunst“, in dem der prekäre Status eben jener damit assoziierten Bewegung ausgemacht wird. Über das Un-/Verhältnis ausgerufener Post-Zustände, zu beobachtender Backlashs und kunstpolitischer Auseinandersetzungen sowie Gegen-Strategien diskutieren TheoretikerInnen und am Festival beteiligte KünstlerInnen.

Mit Marty Huber (Moderation), Sabine Marte, Thomas Lechner (Queerbeat, Candy Club), Beate Hausbichler (DieStandard.at) sowie Djana Covic Mitglied der Feminist Fighting League von "The End of Feminism (as we knew it)".

Konzeption: Ulrike Mayer

05. Mai

Samstag close
Zeit Artist Location
10:00 Wunder Kunsthalle Krems
10:00 John Bock Kunsthalle - Zentrale Halle
10:00 Michael Strasser Kunsthalle - Factory
11:00 Jean Marc Ruellan Forum Frohner
11:00 Dan Perjovschi Kunstraum Stein
11:00 Hans Peter Kuhn Klangraum Krems Minoritenkirche
15:30 The Ballad of Genesis and Lady Jaye Kino im Kesselhaus
16:00 Feminismus ohne Ende? Kunsthalle Krems - Vortragssaal
16:00 Werner Schrödl Schauraum 35/NULLNULL
17:00 Lucky Dragons Klangraum Krems Minoritenkirche
17:45 God’s Entertainment Outdoor
17:45 Jeremy Wade Forum Frohner
17:45 Graphic Novels Kunstraum Stein
18:00 machina eX Gelände
18:00 Harun Farocki Galerie Stadtpark
18:45 Genesis Breyer P-Orridge, Tony Conrad and Edward O’Dowd Klangraum Krems Minoritenkirche
19:00 Cie. Agar Agar Kunsthalle - Factory
20:00 of Montreal Halle 1
20:15 DANS.KIAS Stadtpark
21:00 Hunx and His Punx Halle 2
22:00 Hercules and Love Affair Halle 1
23:00 Dolce After Ghana Halle 2
00:30 Lesbians on Ecstasy Halle 2

Kunsthalle Krems - Vortragssaal

  • Sa 05. Mai 16:00
>> buy ticket >> tell a friend >> share