Bella Angora

soft, slow & sweaty – break unltd (Uraufführung)

25/04 19:00-22:00
26/04 18:00-20:00
27/04 18:00-21:00

Die neue Halle 3, kommunikatives wie soziales Herz des Festivals, Experimentierbühne und Late Night Club, wird am ersten Wochenende zum Schauplatz der neuen Peepshow-Performance und Medieninstallation der in Wien lebenden Künstlerin Bella Angora. Mit „soft, slow & sweaty - break unltd“ kreiert sie einen märchenhaft übersteigerten Performance-Raum hinter einer Wand. Das Publikum verfolgt das Szenario aus Performance, Video, Live-Musik und Kostümen durch zahlreiche Perforationen in dieser Wand, die mit unterschiedlich großen optischen Verkleinerungslinsen versehen sind. Was für uns VoyeurInnen im ersten Moment im Stile einer überdrehten Youtube-Trash-Videoästhetik als grotesk übersteigertes Setting aus schrillen Farben mit verbalen Statements, verpackt in überkitschte Popsongs, daherkommt, ist aber alles andere als pop- und massenkulturelle Affirmation!

Wie schon in der Vorgängerarbeit ähnlichen Titels geht es Bella Angora im narrativen Handlungsablauf um die Frage der Kampfesverweigerung, und wieweit das Sich-dem-Kämpfen-Entziehen in einer sehr kampforientierten (Leistungs)gesellschaft als konstruktive und nicht als resignative Handlung erlebt werden kann. Dieser narrativen, ständig geloopten Struktur der Performance ohne Anfang und Ende stehen dann aber noch weitere Elemente der Verweigerung und Störung entgegen. „Unlimitierte Breaks“ werden zu zentralen Elementen der Performance: sprunghafte Szenen– und Laufrichtungswechsel, das Spannungsfeld zwischen konzipierter Inszenierung und improvisierter Szene, Pausen und Brüche schaffen Zeit und Raum für ein Erleben jenseits von prädefiniertem Verhalten und brechen so mit dem (moralischen) Wertesystem.

Medieninstallation/Performance von Bella Angora.
Performance: Stefan Geissler, Daniel Pabst, Gernot Kloos, On Grammel

http://bellaangora.net



25. April

Donnerstag close
Zeit Artist Location
10:00 Tino Sehgal Kunsthalle Krems
10:00 Tillman Kaiser Atelier Kunstmeile Krems
10:00 Große Gefühle Kunsthalle Krems
11:00 Ursula Scherrer & Shelley Hirsch Klangraum Krems Kapitelsaal
14:00 Saint Genet Forum Frohner
15:00 Corinna Schnitt Galerie Stadtpark
15:30 Hans Peter Litscher Parkhotel
17:00 Carlos Amorales mit Klangforum Wien Kunsthalle - Zentrale Halle
17:30 Carlos Amorales mit Klangforum Wien Kunsthalle - Zentrale Halle
18:00 Hans Peter Litscher Parkhotel
18:00 Saint Genet Forum Frohner
18:30 Carlos Amorales mit Klangforum Wien Kunsthalle - Zentrale Halle
19:00 Bella Angora Halle 3
19:00 Fran Ilich / Diego de la Vega Parkhotel
19:00 new-territories / François Roche, Camille Lacadée ([eIf/b t/c]) / mit Carsten Höller Messegelände
19:00 Peter Weibel Klangraum Krems Minoritenkirche
20:30 Hans Peter Litscher Parkhotel
20:30 Kasper T. Toeplitz / Jonathan Schatz Halle 2
21:00 The Bastards of Fate Stadtsaal
22:00 Buke and Gase Halle 2
23:00 Skweee Club #1 Halle 3
23:00 Beak> Stadtsaal
00:00 Zs Halle 2
00:30 Michael Rother Stadtsaal

Halle 3

  • Do 25. April 19:00
>> buy ticket >> tell a friend >> share