Artists' Views

Liebe Freund*innen des donaufestival,
wie gern hätten wir jetzt nichts geschrieben, sondern hätten mit euch die Eröffnung gefeiert. Das Festival ist vor allem auch eine Begegnung von Menschen. Seine Dramaturgie stellt spezielle Stimmungen und Verdichtungen her; sein Reiz besteht aber nicht zuletzt auch aus Überraschungen und ungeplanten Momenten. All das können Online-Angebote weder simulieren noch ersetzen. Aber wir versuchen an dieser Stelle zumindest einen Einblick in künstlerische Sichtweisen bzw. die Produktionsverhältnisse von neuen, spannenden Arbeiten und in Krems geplanten Weltpremieren zu bieten. Und darüber hinaus wollen wir euch ein wenig Lesestoff zu unserem Leitmotiv „Machines Like Us“ zur Verfügung stellen.
Dazu stellen wir folgende Künstler*innen-Gespräche und Präsentationen online.

Maria Arlamovsky | ROBOLOVE

Die Filmemacherin Maria Arlamovsky beschäftigt sich in ihrem letzten Film mit Designerbabies aus dem Labor. Ihr neuer Film Robolove, der heute auf Flimmit einmalig zu sehen ist, widmet sich humanoiden Maschinen – und den Träumen, die in ihre Gestaltung einfließen. Robolove ist heute Abend, den 24.4. um 20 Uhr auf der Platform Flimmit einmalig zu sehen , danach gibst noch die Langversion des Gesprächs der Regisseurin mit Thomas Edlinger. Der reguläre Filmstart ist für den Herbst geplant.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden