Lonnie Holley

Krems Halle 2 Halle 2

Details

  1. Krems Halle 2 Halle 2

Programm

SOUND

„I woke up in a fucked-up America“, singt Lonnie Holley auf seinem neuen Album Mith. Er beschreibt die Verzweiflung über den wieder erstarkenden Rassismus und erzählt dessen Geschichte: I Snuck Off the Slave Ship heißt der zentrale Song auf dem Werk. Lonnie Holley wurde 1950 in Birmingham, Alabama, geboren, hat als Totengräber und Müllsammler gearbeitet und Ende der Siebziger begonnen, aus Müll und anderen gefundenen Dingen große Skulpturen zu bauen. Auch seine Songs klingen wie musikalische Plastiken, improvisiert und zusammengesetzt aus Geschichte und Gegenwart und der unverbrüchlichen Hoffnung auf eine menschliche Zukunft.

Homepage

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden