Margenrot

Krems Halle 2 Halle 2

Details und Tickets

  1. Krems Halle 2 Halle 2

Programm

SOUND

Lusia Kazaryan-Topchyan wurde in Sibirien geboren und hat in Moskau gelebt, dort spielte sie in der prägenden Postpunk-Band Fanny Kaplan. Nach deren Split hat sie ihr erstes Soloalbum unter dem Namen Margenrot in Berlin aufgenommen: Auf Zangezur verbindet sie dunkle Techno-Rhythmen und Industrial Drones mit orientalischen Harmonien und Blasinstrumenten wie etwa der Duduk; diese Inspirationen sind der armenischen Herkunft ihrer Familie geschuldet. Über militärischen Beats sampelt sie einen Kirchenchor aus einem armenischen Dorf und Field Recordings aus einer dortigen Diskothek; in ihren Songs erzählt sie die Geschichte eines mongolischen Feldherrn, der das Land im 14. Jahrhundert überrannte: eine musikalisch reiche, erregende Expedition in die Geschichte des Kolonialismus.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden